Start der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft

Oberwallis | Die Oberwalliser Unihockey Meisterschaft startet in die nächste Runde. Mit dabei sind neu 37 Teams, darunter erstmals auch eine Mannschaft aus dem Unterwallis.

Vor sechs Jahren nahmen 13 Mannschaften an der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft teil. In der ersten Saison standen weder Frauen noch Junioren auf dem Feld. Heute spielen 23 Männer-, 6 Damen- und 8 Juniorenteams in der Oberwalliser Unihockey Meisterschaft um die ersten Plätze. «Es ist zu Beginn der Saison noch schwer, einen möglichen Favoriten zu nennen», sagt Ivan Zurbriggen, aktiver Spieler beim UHC Fletschi Cracks. Für ihn persönlich stehe die gute Kollegschaft im Vordergrund und der Spass am Sport.

Neue Matchuhr und neue Teams

Am 29. September fällt der Startschuss für die Saison 2012 / 2013 in Susten. Für diese leistete sich der Verband eine neue Matchuhr, welche neu auch die jeweiligen Strafen anzeigt. In diesem Jahr starten zusätzliche fünf Mannschaften. «Mit Siders ist erstmals auch eine Unterwalliser Mannschaft vertreten», sagt Damian Lötscher, Präsident des OUM-Verbands. Der Verband sei zuständig dafür, die Lizenzen zu erteilen, die Vereine zu delegieren, das Juniorenlager durchzuführen und vor allem den Spielbetrieb zu planen. Im Vorstand der OUM sind zurzeit sechs Personen tätig, die ihre Aufgaben ehrenamtlich ausführen. Für die kommende Saison werden noch ein Aktuar und ein Medienverantwortlicher gesucht. Interessierte können sich unter info@oum.ch melden oder auf www.oum.ch mehr Informationen sammeln.

Deborah Kalbermatter

Deborah Kalbermatter

Deborah Kalbermatter

Redaktorin

.(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Direktwahl: 027 922 29 11

Nachricht senden